Allgemein Umbau

Mehr Retro geht nicht – Piaggio Ciao Umbau

4. Mai 2019

Ein paar Accessoires für noch mehr Retro feeling.

Ein Mofa ist an sich schon Retro, wem das jedoch noch nicht reicht, der kann mit ein paar Veränderungen das Ganze noch etwas aufhübschen.

Wir haben uns für dieses Vorhaben eine Piaggio Ciao geschnappt. Durch neuen Lack, eine neue Lampe, Sattel und ein paar Kleinteile wurde aus der “langweiligen” Ciao ein echter Hingucker.

Zu Beginn war klar, der alte Lack muss runter. Dieser war bereits nicht mehr original und in sehr schlechtem Zustand. Wir haben uns als Hauptlack für ein Resedagrün entschieden (-> https://amzn.to/2ZVJcyq *)

Damals noch rot, die Ciao nach dem Kauf.

Die Felgen sollten Beige werden (ähnlich diesem: https://amzn.to/2xseK1E *). Die Schutzbleche sollten sich etwas absetzten. Da wir aber keine dritte Farbe hinzunehmen wollten und damit das Risiko, dass es zu Bunt wirkt, haben wir dieses Blank geschliffen und mit Owatrol konserviert (-> https://amzn.to/2IVOtRa *)

Der Rahmen ist lackiert und die ersten Retro Accessoires verbaut.

Mit dem Lack waren wir erstmal zufrieden, weiter ging es mit dem Motor. Dieser wurde neu gelagert und bekam einen Malossi Luftfilter sowie einen Giannelli Auspuff. Damit sind 35km/h kein Problem mehr und man kann das ganze mit wenigen Handgriffen zurück bauen.

Malossi Luftfilter: https://amzn.to/2VctGPU *

Gianelli Auspuff: https://amzn.to/2ZVWjQg *

Für noch mehr Retro, haben wir uns für einen breiten braun – weißen Fahrradsattel entscheiden. Passend dazu wurde die Ciao mit braunen Kunstledergriffen versehen.

Retrosattel: https://amzn.to/2DNXojk *

Kunstleder Griffgummis: https://amzn.to/2VICFrA *

Mit einer runden Lampe, welche ursprünglich für eine Puch vorgesehen war, passte das ganze Gesamtbild schon gut in unser Konzept.

Fazit:

Wir sind der Meinung, dass sich das Ergebnis wirklich sehen lassen kann. Mit wenig Aufwand wurde die Ciao zu einem coolen Retro Mofa, welches noch viele weitere Jahre auf der Straße bewegt werden kann.
Aus diesem Grunde haben wir auch ein Kennzeichen für dieses Schmuckstück besorgt und werden damit wohl noch die ein oder andere Tour dieses Jahr fahren. Es bleibt spannend!

Wen dieses Projekt interessiert, der sollte sich unser Video auf YouTube nicht entgehen lassen!

! ( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts)


Wenn du kein Video mehr verpassen möchtest, solltest du unseren YouTube-Kanal abonnieren. Dort gibt es auch einige Videos, in denen wir selber ein Mofa restaurieren. Mo Mofa M Bei Fragen oder Kritik kannst du dich über folgende Kanäle bei uns melden.

Wenn du uns darüber hinaus unterstützen möchtest, solltest du dir unsere Patreon Seite näher anschauen.