Umbau

Das SACHS 505 112ccm Projekt

1. August 2020

Unter diesem Text seht ihr einen originalen 50ccm Sachs 505 Zylinder (links). Ein typischer Mofa Zylinder. Gleich daneben der 112ccm Malossi Zylinder. Ich denke jeder erkennt den Unterschied.

Bisher haben wir uns immer etwas gesträubt, wenn es um das Thema Hercules Prima (Zahlenreihe) und Sachs 505 ging. Aktuell sind wir jedoch an ein Projekt geraten, welches uns so sehr gepackt hat, dass wir uns sehr mit der Thematik angefreundet haben.

Was ist der Plan?

112ccm auf einem Sachs 505. So einfach es auch klingt, ist es leider nicht. Hinter dem Projekt steckt eine Menge Arbeit. Der Zylinder passt nicht “Plug and Play” auf den Motor. Daher ist die Vorbereitung hier der Aufwändigste Part. Neben dem Motor müssen auch der Rahmen und das Fahrwerk auf dieses extreme Setup angepasst werden. Geplant ist eine stärkere Gabel + Stoßdämpfer, Scheibenbremsen, breitere Reifen und ein paar kleinere Verstärkungen.

Die Idee haben wir von einem unserer Zuschauer erhalten. Er hat dieses Projekt bereits erfolgreich umgesetzt. Hier seht ihr seine fertige Hercules Prima mit 112ccm Motor.

Das Setup.

Natürlich dreht sich alles um den 112ccm Zylinder, aber dabei darf man auch das übrige Setup nicht vernachlässigen, denn auch das hat es in sich.

Geplant sind aktuell (stand 08.2020):

  • 112ccm Malossi Zylinder
  • Kickstarter Getriebe
  • Drei Lamellen Kupplung
  • Rennschleife
  • 28mm Vergaser
  • PVL Zündung
  • Jasil Kurbelwelle

Was haben wir, was brauchen wir noch?

Wir konnten bereits fast alle Teile für den Motor zusammenkaufen. Wir haben das Kickstarter Getriebe, den Zylinder, die Kupplung, Kurbelwelle und viele Kleinteile. Auch das aufgespindelte Motorgehäuse können wir unser eigenen nennen. Die übrigen Teile sind noch neu erhältlich und sollten somit unproblematisch in der Beschaffung sein.

Was das Fahrwerk angeht, sieht es noch nicht so rosig aus. Wir haben einen Rahmen. Da hört es dann leider auch schon auf doch ist die Teileversorgung so gut, dass wir sicher fündig werden.

Der nächste Schritt

Wir werden damit beginnen den Motor fertig zu stellen. Dieser muss noch auf den Zylinder angepasst werden (Überströmer fräsen und Stehbolzenabstand anpassen). Danach kann der Zylinder zum Honen. Der Kolben hat ein Übermaß, somit werden es letztendlich eher 118 statt 112ccm – wie war das mit dem Hubraum ist durch nichts zu ersetzten? Danach Kurbelwelle, Kupplung etc. montieren. Der Ansaugstutzen muss umgeschweißt werden. Ich denke es wird deutlich, dass es noch eine Menge Arbeit gibt. Dazu dann aber mehr in den nächsten Wochen.


Hier gibts echt Moped Fashion: Moped Factory Shop

Falls du uns ein Trinkgeld dalassen möchtest: paypal.me/Mopedfactory oder bei Patreon

Kennst du schon unseren Podcast? Heißt 1:50 und gibt es bei iTunes, Spotify oder einfach in unserer App

All unsere Videos findest du HIER auf unserem YouTube Kanal 
oder auf unserem 2. Kanal MoFun.

Bei Fragen, Kritik oder Feedback erreichst du uns Hier.