Allgemein So geht's

Piaggio Ciao, SI oder Bravo? Was können wir empfehlen

22. September 2019

Piaggio ist eine der beliebtesten Marken wenn es um das Thema Mofas geht. Die Ersatzteilversorgung ist sehr gut und deren Preise halten sich im Rahmen. Doch welches dieser 3 Modelle ist unsere Favorit? Und was können wir zum Kauf empfehlen?


Mofa Restauration Piaggio Ciao 1974
Sicher das bekannteste Piaggio Modell: Die Ciao

Wo liegen eigentlich die Unterschiede?

Motor technisch unterscheiden sich die Modelle nur marginal. So hat die Ciao z.B. einen Zylinderkopf, der keine seitlichen Kühlrippen hat. Doch die Unterschiede sind so gering, dass man sagen kann, die Motoren sind annähernd baugleich und die Ersatzteilversorgung bei allen 3 gleich gut. Auch Tuning Teile findest du für alle sehr leicht.

Optisch unterscheiden sich die Ciao, SI und Bravo jedoch sehr. Die Rahmen sind bei allen 3 komplett unterschiedlich aufgebaut, wobei die SI und die Bravo hier ein ähnliches System haben (Rahmen mit Unterzug).

Piaggio Bravo mit eingeschweißter Strebe

Der Vorteil dieser Bauart ist unter anderem, dass die Bravo und SI mit Stoßdämpfern gedämpft werden. Dies erhöht zum Einen den Fahrcomfort und sorgt außerdem für mehr Stabilität. Womit wir schon bei einem wichtigen Unterschied wären. Die SI und die Bravo sind deutlich stabiler und auch größer. Vor allem das SI Moped.
Wer also ein Tuning Projekt vor Augen hat und sich auch ohne Rahmenstrebe wenig Gedanken um Stabilität machen will, der sollte auf eine SI oder Bravo zurückgreifen. Aber auch diese Bauart hat ihre Schwachstellen, wie z.B. der Unterzug, welcher auch schon mal an der Schweißnähten reißen kann.

Piaggio SI mit anderem Lenker und Scheinwerfer

Ein weiterer Unterschied ist die Gabel. Bei der Ciao eine Schwachstelle, können SI und Bravo hier punkten. Selbst bei originalen Piaggio Ciao Mofas merkt man schnell, wie schwammig und wenig stabil die Gabel ist. Besonders beim Bremsen.
Man merkt also schnell: Wer sein Mofa Leistungsmäßig modifizieren und gar für Mofarennen umbauen möchte ist mit SI und Bravo deutlich besser bedient.

Piaggio SI Umbau

Vorteile der Piaggio Ciao

Der größte Vorteil ist sicher ihr Kultstatus. Fast jeder kennt sie und auch optisch macht die Ciao einen Eindruck, der gerne an ihr Ursprungsland im Süden erinnern lässt.
Dies hat den Vorteil (oder auch Nachteil), dass die Preise für gut erhaltene Ciaos noch einmal stark angestiegen sind und alte Modelle für bis zu 1000 Euro verkauft werden. Der Kultstatus sorgt also für eine gewisse Preisstabilität.
Die Ersatzteilversorgung ist bei allen Sehr gut, wobei man Rahmenteile für die Ciao noch besser bekommt als bei z.B. der Piaggio SI. Dies liegt wahrscheinlich einfach daran, dass deutlich mehr Ciaos produziert wurden.

Vorteile der Piaggio SI

Für uns einer der größten Vorteile ist hier sicher die Bauart und die Optik. Die SI hat den Charm einer Ciao und die Stabilität einer Bravo. Sie ist somit ideal für Umbauten. Besonders optisch hat man deutlich mehr Möglichkeiten als bei der Ciao oder Bravo.
Durch die Sitzbank und die größere Bauart, ist sie für größere Personen außerdem auch angenehmer zu fahren als die Ciao.

Vorteile der Piaggio Bravo

Da die Bravo ähnlich aufgebaut ist wie die SI, kann man hier auch deren Vorteile was Stabilität angeht nennen. Allerdings ist sie, zumindest für uns, für Retro Umbauten nicht geeignet. Dies liegt vor allem am Tank, der optisch nicht gerade ein Hingucker ist und auch bei einem Umbau schwer zu integrieren.

Unsere Kaufempfehlung: Piaggio Ciao, SI oder Bravo?

Da die Ersatzteilversorgung bei allen sehr gut und auch noch günstig ist, kann man technisch auf jeden Fall wenig falsch machen. Die Optik ist also umso wichtiger.
Doch auch das oben erwähnte Fahrwerk ist nicht zu verachten und richtet sich auch nach dem Einsatzzweck.
Wer also Interesse an einem Retro Mofa mit Kultstatus hat ist mit der Ciao sehr gut bedient.
Soll es in Richtung Umbau mit System gehen würden wir die SI empfehlen, da die Möglichkeiten hier größer sind als bei der Ciao.
Allerdings muss das am Ende natürlich jeder selber entscheiden und das aussuchen, was ihm am Besten gefällt!


Falls du uns ein Trinkgeld dalassen möchtest: paypal.me/Mopedfactory oder bei Patreon

Kennst du schon unseren Podcast? Heißt 1:50 und gibt es bei iTunes, Spotify oder einfach in unserer App

All unsere Videos findest du HIER auf unserem YouTube Kanal 
oder auf unserem 2. Kanal MoFun.

Bei Fragen, Kritik oder Feedback erreichst du uns Hier.